Anästhesie und kardiovaskuläres System by H. Heinrich, M. Giesler, A. Stange (auth.), Prof. Dr. T.

By H. Heinrich, M. Giesler, A. Stange (auth.), Prof. Dr. T. Pasch, Prof. Dr. Edith R. Schmid (eds.)

Es ist eine wesentliche Aufgabe des Anästhesisten, optimale Bedingungen für die Operation zu schaffen und deren physiologische und psychologische Folgen so weit wie möglich zu begrenzen, ja sie sogar völlig auszuschalten. Da kardio­ vaskuläre Erkrankungen bei chirurgisch behandelten Patienten nicht nur be­ sonders häufig, sondern auch mit einem hohen Risikopotential für den perioperativen Verlauf verknüpft sind, ist es nicht erstaunlich, daß das kardio­ vaskuläre method unverändert im Zentrum des Interesses und der Anstrengun­ gen der Anästhesiologie steht. Zu dieser Thematik ist bereits vor sixteen Jahren (1975) in einem Workshop zum Thema "Der Risikopatient in der Anästhesie - Herz-Kreislauf-System" der damalige Erkenntnisstand über Ausmaß und Wich­ tigkeit, Erkennung und Ausschaltung kardiovaskulärer Gefährdungen des ope­ rativen Patienten erarbeitet und als Band eleven der Reihe Klinische Anästhesiologie und Intensivtherapie im Jahre 1976 publiziert worden. Die quantitative Bedeutung kardiovaskulärer Störungen für die operative Medizin ist seit dieser Zeit nicht geringer geworden. Angewachsen sind aber zweifellos unsere Kenntnisse über ihren Einfluß auf den perioperativen Verlauf und das Ergebnis des chirurgischen Eingriffs. Neue und verbesserte Verfahren der präoperativen Diagnostik sowie der intra- und postoperativen Überwa­ chung stehen zur Verfügung, und unsere therapeutischen Interventionsmöglich­ keiten haben zugenommen. Auch die kardiovaskuläre Chirurgie hat einen Wandel erfahren.

Show description

Read or Download Anästhesie und kardiovaskuläres System PDF

Best german_11 books

Handbuch der Familiendiagnostik

Interdisziplinäre Familiendiagnostik! Therapeutin und Therapeut können mit dem Handbuch der Familiendiagnostik den diagnostischen Prozess Schritt für Schritt nachvollziehen. Vom ersten Telefonkontakt über die Durchführung der Gespräche bis hin zur klinischen Dokumentation, enthält dieses Buch alle Fakten und Informationen, die Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen.

Evozierte Potentiale in Klinik und Praxis: Eine Einführung in VEP, SEP, AEP, MEP, P 300 und PAP

In der Neubearbeitung der three. Auflage sind erstmalig und für deutschsprachige Bücher über evozierte Potentiale einmalig alle in Klinik und Praxis relevanten evozierten Potentiale zusammenfassend dargestellt. Das bewährte Buch ist sowohl eine Einführung als auch ein Atlas der Reiz- und Registriermethoden der evozierten Potentiale VEP, SEP, AEP, MEP, PAP, Hirnstammreflexe und ereigniskorrelierten Potentiale (EKP).

Extra resources for Anästhesie und kardiovaskuläres System

Example text

Myokardiales 02"Angebot (D0 2 cor). Die Häufigkeit der myokardialen Laktatfreisetzung als Ischämiehinweis ist unabhängig vom myokardialen 02"Angebot schen Laktatextraktion und koronarvenöser OrSättigung möglich ist: Bei einer reinen Koronardilatation würde gleichzeitig mit der OrAusschöpfung auch die Laktatextraktion abnehmen. Ein solcher Verdünnungseffekt bei höherer Koronardurchblutung würde jedoch lediglich eine geringere Laktatextraktion erklären, nicht jedoch eine Laktatumkehr. Darüber hinaus spricht gegen eine Verdünnung als Ursache die Tatsache, daß auch in allen Fällen, in denen Hypoxanthin freigesetzt wurde, höhere koronarvenöse Sättigungswerte gemessen werden konnten.

Anesthesiology 70: 175 11. Maroko PR, KjekshusJE, Sobel BE, WatanabeT, Covell JW, RossJ, Braunwald E (1971) Factors influencing infarct size following experimental coronary artery occlusions. Circulation 43: 67 12. Martin E, Zaune U, Boeden G (im Druck) Besonderheiten der Narkoseführung im Alter, speziell in der Gefäßchirurgie. In: Van Ackern K, List W, Albrecht MD (Hrsg) Der geriatrische Patient in der Anaesthesie. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo 13. McCann RL, Clements FM (1983) Silent myocardial ischemia in patients undergoing peripheral vaseular surgery: Incidenee and association with perioperative eardiae morbidity and mortality.

Anesthesiology 67: 665-675 5. Conzen PF, Hobbhahn J, Goetz AE, Habazettl H, Granetzny T, Peter K, Brendel W (1989) Myocardial contractility, blood flow, and oxygen consumption in hcalthy dogs during anesthesia with isoflurane or enflurane. J Cardiothorac Anesth 3: 70-77 Volatile Anästhetika bei koronarer Herzkrankheit 35 6. Conzen PF, Hobbhahn J, Goetz AE, Gonschior P, Seidl G, Peter K, Brendel W (1989) Regional blood flow and tissue oxygen pressures of the collateral-dependent myocardium during isoflurane anesthesia in dogs.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 44 votes
Posted In CategoriesGerman 11