Beiträge zur Berechnung der Zugkraft von Elektromagneten: by Paul Kalisch

By Paul Kalisch

Show description

Read or Download Beiträge zur Berechnung der Zugkraft von Elektromagneten: Dissertation zur Erlangung der Würde eines Doktor-Ingenieurs Königl. Technischen Hochschule zu Breslau PDF

Similar german_13 books

Eiserne Gittermaste für Starkstrom-Freileitungen: Berechnung und Beispiele

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Strategie-Industrie: Systemtheoretische Analyse des Zusammenspiels von Wissenschaft, Praxis und Unternehmensberatung

Das lebhafte Interesse auf Seiten der Praktiker am Thema Strategisches administration schlug sich im Angebot von Strategieberatungen durch Consulting- businesses, in Strategiekursen an enterprise faculties sowie in zahlreichen Veröffentlichungen der Wirtschaftspresse und in populärwissenschaftlichen Bestsellern nieder.

Wissensgesellschaft und Industrialisierung der Wissenschaft

Wissen gilt in modernen Gesellschaften, die nicht mehr als Industrie-, sondern als Wissensgesellschaften charakterisiert werden, als das wichtigste Kapital. Matthias Wingens untersucht die Frage nach der gesellschaftlichen Relevanz wissenschaftlichen Wissens. Er zeigt auf, daß nicht nur eingleisig Verwissenschaftlichungsprozesse der Industrie bzw.

Additional resources for Beiträge zur Berechnung der Zugkraft von Elektromagneten: Dissertation zur Erlangung der Würde eines Doktor-Ingenieurs Königl. Technischen Hochschule zu Breslau

Example text

Das Ergebnis für die 8 vorhandenen Streubilder ist in Zahlentafel 15 zusammengestellt. Die gewonnenen 8 Punkte wurden in Fig. 37 eingetragen und daraus die gesuchten Kurven 'I" = f [iJx = coost erhalten, und zwar für die drei Hübe von x = 5,5, 30 und 150 mm. Die zwischen den 1) a. a. 0. S. 57 ff. Zahlentafellö. Die Kraftfluß- Windungen. Strom Amp. 5 30 150 1[1' Voltsec. 39 43 Kurven liegenden Flächen sind dann also die auf den Strecken 30-5,5 und 150-30 geleisteten mechanischen Arbeiten. Als Begrenzung der Flächen kommen die senkrechten Linien konstanten Stromes in Betrachtl), und zwar des Stromes, für den gerade Am bestimmt werden soll; hier wurden 10, 30, 50, 70 Amp gewählt.

IVm, die Gleichung des magnetischen Kreises, so ist: = d'F und dZ ~ 4 7t n IVm 2 • l i2 • d (n2) . IVm dx IVm ist der magnetische Widerstand für den Teilfluß d, der sich aus dem Widerstande IV1 in Luft und IV0 im Eisen zusammensetzt. Da Voraussetzung 2 nur gilt, wenn IV0 tv1 (vgl. S. 49), so ist: 2 7t « IVm = IV1 + IVe = IV1 = ~~] ; hierbei ist [1] die Länge, [q] der Querschnitt des Weges, den d in der Luft zurücklegt; wir berechnen zunächst nicht dZ, die Zugkraft, die der ganzen Röhre d entspricht, sondern nur die Teilkraft dz, die auf das Teilchen der Fig.

Maxwellschen Formel" berechnete Zugkraft Z5 x in kg. z. V. Vergleich der Versuchs-Ergebnisse mit der Theorie und Untersuchung des Geltungsbereiches der "Maxwellschen Formel" 1). 1. Berechnung der Zugkraft aus der magnetischen Energie. Maxwellsche Formel" bisher negativ. Die Formel gibt die Zugkräfte mehrfach so klein an, daß die wahren Kräfte bis zu 400 % größer als die errechneten sind, und dies Ergebnis ändert sich auch nur wenig, wenn man die ungleichmäßige Verteilung des Kraftflusses in der Rechnung berücksichtigt.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 27 votes
Posted In CategoriesGerman 13