Textile Faserstoffe: Beschaffenheit und Eigenschaften by Prof. Dr. rer. nat. habil. Werner Berger, Dr.-Ing.

By Prof. Dr. rer. nat. habil. Werner Berger, Dr.-Ing. Heidemarie Faulstich, Dr. rer. nat. Peter Fischer, Prof. Dr. sc. techn. Adolf Heger, Prof. Dr. sc. nat. Hans-Jörg Jacobasch, Dr. Ing. Annerose Mally, Doz. Dr. sc. techn. Ingeborg Mikut (auth.), Professor

Dieses als Kompendium konzipierte Buch - mit Lehrbuchcharakter - vermittelt das Grundwissen über die äußere Beschaffenheit sowie die chemischen, physikochemischen und physikalischen Eigenschaften textiler Faserstoffe. Es ist in erster Linie für Ingenieure und Technologen gedacht, die mit der Herstellung, Verarbeitung oder dem Einsatz textiler Faserstoffe maßgebend betraut sind. Für sie ist es unumgänglich, sich ausreichend mit der chemisch-strukturellen Beschaffenheit, den zahlreichen Eigenschaften sowie den Struktur-Eigenschafts-Beziehungen der Fasern zu befassen. Es wird jedoch auch dem Studenten des Textil- und Bekleidungsfaches das notwendige Rüstzeug für das Studium vermitteln. Die nach Eigenschaftsgruppen untergliederten Faserarten werden in zahlreichen Tabellen und Diagrammen einander gegenübergestellt. Dem Charakter des Nachschlagewerkes wird auch durch umfangreiche Literaturhinweise Rechnung getragen. Anwendungsbeispiele aus Forschung und industrieller Praxis sind zum besseren Verständnis eingeflochten. Dieses Kompendium wird sowohl dem angehenden wie dem bereits im Beruf stehenden Textiltechnologen, der in konkreten Verarbeitungssituationen und Einsatzfragen sachgerechte Entscheidungen fällen muß, von unschätzbarem Wert sein.

Show description

Handelsforschung 1987: Schwerpunktthema: Ladenschluß by Bruno Tietz (auth.)

By Bruno Tietz (auth.)

Ziel des Jahrbuchs der Forschungsstelle für den Handel, das jährlich erscheint, ist es, aktuelle und allgemeingültige Erkenntnisse aus dem Bereich der deutschsprachigen Handelsforschung zu veröffentlichen. Das Spektrum dieses Fachs erstreckt sich auf einzelwirtschaftliche und gesamtwirtschaftliche Aspekte des Phänomens Handel. Im einzelwirtschaftlichen Bereich sind das vor allem die Entscheidungen und das Verhalten der Handelsunternehmen, aber auch seiner Lieferanten und Kunden. Im gesamtwirtschaftlichen Bereich werden primär regional-, struktur- und ordnungspolitische Themen behandelt, soweit sie Handelsinstitutionen oder Handelsfunktionen berühren. Handelsforschung 1987 hat zwei Themenschwerpunkte: Es enthält acht Beiträge zur Diskussion über die Regelung der Ladenöffnungszeiten im In- und Ausland und neun Beiträge zu handelsstrukturellen Problemen sowie zur strategischen und operativen Handelsbetriebsführung.

Show description

Rechnerstrukturen und Rechnerarchitekturen: Grundlagen — by Bernd Bundschuh, Peter Sokolowsky

By Bernd Bundschuh, Peter Sokolowsky

In kurzer und prägnanter shape behandelt dieses Buch die Grundlagen des Aufbaus elektronischer Datenverarbeitungsanlagen, die sich nach Aufgabengebiet dieser Rechner unterscheiden in Größe, Struktur und Arbeitsweise. Die Darstellung erfolgt aus der Sicht desjenigen, der diese Rechner entwirft.
Folgende Schwerpunkte behandelt das Buch:
Technologie und Funktionsmerkmale der Rechnersysteme
Beschreibung der Algorithmen und Strukturen für Rechenwerke
Speicher und Steuerwerk
Die Von-Neumann-Architektur
Nichtsequentielle Rechnerarchitekturen

Die Darstellung des Stoffes ist durch die zahlreichen Bilder und Beispiele anschaulich. Eine mathematische Formalisierung erfolgt nur soweit, wie sie zur präzisen Darstellung notwendig ist.

Show description

Prozeßsicherung in der mechanischen Fertigung by Gerhard Kranich

By Gerhard Kranich

Dieses Buch wendet sich an die Führungskräfte und besonders an diejenigen Perso­ nen in Untemehmen, die mit der Prozeßsteuerung der technisch-mechanischen Fertigung und der Verbesserung ihrer Zuverlässigkeit und Sicherheit betraut sind, aber auch an Hersteller von Werkzeugmaschinen, Werkzeugen, Meßmitteln und der Über­ wachungtechnik. Es schließt eine Wissenslücke zwischen der Technik moderner CNC-gesteuerter Werkzeugmaschinen und Fertigungsanlagen, der Werkzeuge, der Meß-und Sensortechnik einerseits und ihrer richtigen Anwendung im Sinne prozeßsi­ cherer Fertigung andererseits. Studierende und Lehrbeauftragte technischer Hoch­ schulen und Universitäten finden darin Informationen über die Praxis der prozeßsicheren Fertigung. Die Arbeit entstand aus der Praxis meiner mehr als 30-jährigen Ingenieurtätigkeit bei der Entwicklung von Werkzeugmaschinen und Sonderwerkzeugen, insbesondere für die Ausrüstung von Drehautomaten; sie soll dem Anwender helfen, aus der Fülle der angebotenen Technik das für seine Fertigungsbedingungen Geeignete einzusetzen! Die dargebotenen Beispiele verdanke ich der langjährigen Zusammenarbeit mit zahl­ reichen Betrieben insbesondere der Wälzlager-, Fahrzeug-und der Armaturenindu­ strie, den Technischen Hochschulen Dresden, Chemnitz und Magdeburg, aber auch HersteIlem von Werkzeugmaschinen, Werkzeugen und der Meß-und Sensortechnik, die mich anregten, dieses Buch zu schreiben.

Show description

EMV: Störungssicherer Aufbau elektronischer Schaltungen by Joachim Franz

By Joachim Franz

Dieses Buch stellt erstmalig eine Methodik für die examine und die Lösung der EMV-Problematik vor. Sie basiert auf einer eingehenden Betrachtung der Koppelmechanismen und auf der vom Verfasser entwickelten "Stromanalyse". Damit kann die Entwicklung elektronischer Produkte preiswerter, deutlich schneller und mit wesentlich besseren EMV-Eigenschaften realisiert werden. Insbesondere für die Gestaltung der Masse wird eine durchgehende neue Methodik entwickelt, die sich schon anwenden lässt, wenn Schaltungseinzelheiten noch gar nicht vorliegen. Dies macht eine EMV-Planung überhaupt erst möglich. Die Methodik ersetzt das rezeptartige "Anwenden von EMV-Maßnahmen" durch ein Verständnis der sehr komplexen Zusammenhänge der parasitären Eigenschaften elektronischer Schaltungen. Aus EMV-Sicht ungünstige Entscheidungen werden von Anfang an vermieden.

Die in den vorhergehenden Auflagen dargestellte Methodik der EMV-Planung wurde weiterentwickelt und einige Verbesserungen und Ergänzungen vorgenommen. Insbesondere wurden die Fallbeispiele zur Leistungselektronik überarbeitet und ergänzt.

Show description

Kryptologie: Methoden und Maximen by Friedrich L. Bauer

By Friedrich L. Bauer

Die Kryptologie, eine jahrtausendealte "Geheimwissenschaft", gewinnt für den Informatiker zusehends praktische Bedeutung in Verbindung mit Datenbanken und Telekommunikation. Neben ihre Nutzung in rechnergestützten öffentlichen Nachrichtensystemen ("öffentliche Schlüssel") treten interne Anwendungen, die sich auch auf Zugriffsberechtigungen und den Quellenschutz von software program erstrecken.
Der erste Teil des Buches handelt in elf Kapiteln von den Geheimschriften und ihrem Gebrauch - von der Kryptographie. Im zweiten Teil wird in elf weiteren Kapiteln das Vorgehen zum unbefugten Entziffern einer Geheimschrift - die Kryptanalyse - besprochen, wobei sich insbesondere Hinweise für die Verfahrensbeurteilung ergeben.
Das Buch setzt nur elementare mathematische Kenntnisse voraus. Mit einer Fülle spannender, lustiger und bisweilen anzüglicher Geschichten aus der historischen Kryptologie gewürzt, ist es selbst für den Laien reizvoll zu lesen.

Show description