Das Linux-Tutorial — Ihr Weg zum LPI-Zertifikat: Linux by Helmut Pils MAS

By Helmut Pils MAS

Das LPI point I Zertifikat (Linux specialist Institute) gibt den Personalentscheidern die Sicherheit, über das understand how des jeweiligen Bewerbers urteilen zu können. Mit diesem Buch erhalten Sie das komplette Wissen, das Sie zum Bestehen der Prüfung benötigen. Der Autor ist langjährig in der Linux/Open Source-Thematik zu Hause und führt den Leser Schritt für Schritt sicher durch alle Themen- und Prüfgebiete.

Show description

Read or Download Das Linux-Tutorial — Ihr Weg zum LPI-Zertifikat: Linux meistern — Berufliche Qualifikation verbessern — LPI-zertifizieren PDF

Best linux books

Introduction to Linux: A Hands on Guide

Many folks nonetheless think that studying Linux is hard, or that basically specialists can know the way a Linux method works. notwithstanding there's a lot of unfastened documentation to be had, the documentation is broadly scattered on the net, and infrequently complicated, because it is generally orientated towards skilled UNIX or Linux clients.

Z Vm and Linux Operations for Z Os System Programmers

This IBM Redbooks ebook discusses z/VM and Linux operations from the viewpoint of the z/OS programmer or method programmer. even supposing different books were written approximately a lot of those themes, this publication supplies sufficient information regarding each one subject to explain z/VM and Linux on IBM process z operations to anyone who's new to either environments.

CompTIA Linux+ Certification Study Guide: Exam XK0-003

CompTIA's Linux+ certification is a globally-recognized, seller impartial examination. The Linux+ examination (XK1-003) is a sizeable revision with updates on purposes, networking, and safety. Our new learn advisor is aligned to hide the entire fabric of the up to date 2009 examination with unique realization to the recent themes together with troubleshooting Web-related companies, figuring out DNS list forms and resolving them, and the fundamentals of SELinux safeguard.

Git : Best Practices Guide

Grasp the easiest practices of Git with the aid of real-time eventualities to maximise staff potency and workflowAbout This BookWork with a versioning instrument for non-stop integration utilizing GitLearn how one can make the simplest use of Git's featuresComprehensible instructions with priceless tips and assistance for successfully utilizing Git for collaborative and Agile developmentWho This booklet Is ForIf you're a developer and also you are looking to thoroughly grasp Git with out heavy concept, this is often the ebook for you.

Additional info for Das Linux-Tutorial — Ihr Weg zum LPI-Zertifikat: Linux meistern — Berufliche Qualifikation verbessern — LPI-zertifizieren

Example text

Dazu verwenden wir den Befehl mount . Erinnern wir uns daran, dass Dateisysteme unter Linux einfach an ein Verzeichnis gebunden werden. Das bedeutet, wir erstellen zuerst ein Verzeichnis, z. : mypart in der ersten Ebene der Verzeichnishierarchie, welches die Partition bzw. das Dateisystem aufnehmen solI. #mkdir /mypart Mit dem Befehl mount kann man nun die Partition an das Verzeichnis binden (einhangen). 2 Die Systemarchitektur Nach Bestatigen dieses Befehls k6nnen wir auf die erste Partition der zweiten Platte zugreifen, indem wir einfach in das Verzeichnis Imypart wechseln.

R Raid-Optionen. BlockgrbBe. Wenn wir eine Partition mit einem Dateisystem haben, gehbrt dieses naturlich von Zeit zu Zeit uberpriift, ob die Daten, die darauf gespeichert sind, auch wirklich noch konsistent sind. vfat, ... Fur das Tool genden: fsck. ext3 sind die wichtigsten Optionen die fol- Tabelle 10: Optionen fUr fsck 42 Option Bedeutung -b Benutzt zur Dberpriifung einen anderen Superblock als den ersten. Nutzlich wenn der erste Superblock zerstbrt wurde. -c Testet auf defekte Blbcke. -0 Optimiert die Verzeichnisstruktur durch eventuelles Neuindizieren.

Urn von all diesen Modi wieder zuruckzukehren zum Ausgangsmodus, also dem Kommand-Modus, betatigt man die ESC-Taste. 2 Die Systemarchitektur Betrachten wir zuerst den ex-Modus. In diesen Modus gelangt man, wenn man den: druckt. Es erscheint in der untersten Zeile ein Doppelpunkt. Nun kann man den eigentlichen Befehl oder Auftrag eingeben. Tabelle 18: Ex-Befehle Befebl Bedeutung :W Schreibt den Buffer in die Datei, also die Datei auf die Festplatte. :w! Hierbei wird ein eventueller Schreibschutz ignoriert.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 21 votes
Posted In CategoriesLinux