Der Hohlfuss: Seine Entstehung und Behandlung by M. Hackenbroch

By M. Hackenbroch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Der Hohlfuss: Seine Entstehung und Behandlung PDF

Best german_11 books

Handbuch der Familiendiagnostik

Interdisziplinäre Familiendiagnostik! Therapeutin und Therapeut können mit dem Handbuch der Familiendiagnostik den diagnostischen Prozess Schritt für Schritt nachvollziehen. Vom ersten Telefonkontakt über die Durchführung der Gespräche bis hin zur klinischen Dokumentation, enthält dieses Buch alle Fakten und Informationen, die Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen.

Evozierte Potentiale in Klinik und Praxis: Eine Einführung in VEP, SEP, AEP, MEP, P 300 und PAP

In der Neubearbeitung der three. Auflage sind erstmalig und für deutschsprachige Bücher über evozierte Potentiale einmalig alle in Klinik und Praxis relevanten evozierten Potentiale zusammenfassend dargestellt. Das bewährte Buch ist sowohl eine Einführung als auch ein Atlas der Reiz- und Registriermethoden der evozierten Potentiale VEP, SEP, AEP, MEP, PAP, Hirnstammreflexe und ereigniskorrelierten Potentiale (EKP).

Additional resources for Der Hohlfuss: Seine Entstehung und Behandlung

Example text

In einer Fesselung und Zerrung des Marks durch fibröse Stränge, Verwachsungen von Dura und Wirbelkanal, so tritt die Wirkung der Operation gewöhnlich erst nach W ocben und Monaten in Erscheinung. Entscheidend für den Erfolg des Eingriffs wird stets die mehr oder weniger starke Beteiligung der myelodysplastischen Komponente sein. Die Beseitigung aller Stränge und Tumormassen kann wohl genügen, die Reizzustände im Mark gegebenenfalls zu beheben, aber Ausfallserscheinungen, die auf primäre oder sekundäre Dysplasien oder Degenerationen des Marks zurückgehen, sind auf diese Weise nicht zu beeinflussen.

Letzteres ist nach den heute geltenden Anschauungen der Fall bei der Spina bifida oeculta. 2. Hohlfuß und Spina bifida occulta. Da die über das Verhältnis von Spina bifida occulta und progredienter Fußdeformität herrschenden Ansichten in manchen Punkten noch der Klärung und des weiteren Ausbaues bedürfen, besonders auch ihre klinische Anwendung noch wenig konsequent durchgeführt wird, soll hier an Hand des reichen Materials der Kölner orthopädischen Klinik eine prägnante Darstellung der klinischen Bedeutung der Spina bifida occulta für den Hohlfuß gegeben werden.

Es hat nicht den Anschein, als ob dies an der Unzuverlässigkeit der Methodik und der Beobachtung läge. Vielmehr muß angenommen werden, daß die Schuld bei der ungeheuer großen Variabilität des anatomischen und somit auch des physiologischen Details am Fuße liegt. Die Kombinationsmöglichkeiten sind zu zablreich, als daß die Vorgänge, wenigstens mit unspren jetzigen Kenntnissen, sich in eine Schablone einpressen ließen. In der l\lethodik macbt es die größten Scbwierigkeiten, natürliche, physiologische Verhältnisse beizubebalten oder neu zu gewinnen.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 50 votes
Posted In CategoriesGerman 11