Die Strategie-Industrie: Systemtheoretische Analyse des by Alexander Nicolai

By Alexander Nicolai

Das lebhafte Interesse auf Seiten der Praktiker am Thema Strategisches administration schlug sich im Angebot von Strategieberatungen durch Consulting- businesses, in Strategiekursen an enterprise faculties sowie in zahlreichen Veröffentlichungen der Wirtschaftspresse und in populärwissenschaftlichen Bestsellern nieder. Es entstand eine regelrechte Strategie-Industrie, während der mangelnde Praxisbezug der akademischen Disziplin Strategisches administration seit Jahren beklagt wurde.

Alexander T. Nicolai zeigt auf, welche Rolle die Wissenschaft in der Dynamik der Strategie-Industrie spielt bzw. spielen kann. Auf der foundation der neueren Systemtheorie entwickelt er Erklärungen für die Krisensituation der akademischen Disziplin, untersucht das schwierige Verhältnis von Wissenschaft und Unternehmenspraxis bzw. Unternehmensberatung und präsentiert das Modell eines nicht-trivialen Anwendungsbezuges.

Show description

Read Online or Download Die Strategie-Industrie: Systemtheoretische Analyse des Zusammenspiels von Wissenschaft, Praxis und Unternehmensberatung PDF

Best german_13 books

Eiserne Gittermaste für Starkstrom-Freileitungen: Berechnung und Beispiele

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Strategie-Industrie: Systemtheoretische Analyse des Zusammenspiels von Wissenschaft, Praxis und Unternehmensberatung

Das lebhafte Interesse auf Seiten der Praktiker am Thema Strategisches administration schlug sich im Angebot von Strategieberatungen durch Consulting- businesses, in Strategiekursen an enterprise faculties sowie in zahlreichen Veröffentlichungen der Wirtschaftspresse und in populärwissenschaftlichen Bestsellern nieder.

Wissensgesellschaft und Industrialisierung der Wissenschaft

Wissen gilt in modernen Gesellschaften, die nicht mehr als Industrie-, sondern als Wissensgesellschaften charakterisiert werden, als das wichtigste Kapital. Matthias Wingens untersucht die Frage nach der gesellschaftlichen Relevanz wissenschaftlichen Wissens. Er zeigt auf, daß nicht nur eingleisig Verwissenschaftlichungsprozesse der Industrie bzw.

Extra resources for Die Strategie-Industrie: Systemtheoretische Analyse des Zusammenspiels von Wissenschaft, Praxis und Unternehmensberatung

Sample text

M. M.! Hemmasi, M.! Lewis, M. , [Rigor], 1987. Vgl. E.! , [Theory Building], 1985 und Daft, R.! , [Fast Train], 1990, S. A.! Wernerfelt, B.! Balakrishnan, [Content], 1989 nehmen eine Stellung zwischen den beiden Strömungen ein. , [Research Process], 1991, S. 76 heißt es: "They [ ... ] seem to imply that all theory generation should be based on the pure inductive method". Später, in einer direkten Erwiderung, schreiben die angesprochenen Autoren, daß sie die Interpretation von Seth und Zinkhan zumindest Das Forschungsfeld des Strategischen Managements 29 sammenhängen zu gewinnen, werden bei dem deduktiven Vorgehen Hypothesen zunächst losgelöst von der Empirie aus einem Set von Annahmen abgeleitet.

Eine der bekannteren Analysen. in der Machtpolitik der entscheidende Faktor bei der Wahl von Strategien ist. stammt von Narayanan. I Fahey. L.. [Micropoliticsl. 1982. 34 Das Forschungsfeld des Strategischen Managements gen. Dem synoptisch-rationalen Modell stellt Lindbiom im einzelnen folgende Merkmale des "Durchwursteins" entgegen: 108 (1) Es werden die Ziele und Mittel überprüft, die in der Nachbarschaft des Vertrauten liegen. Im Einzelfall sind Ziele und Mittel nicht voneinander zu trennen, weil an bestimmte Maßnahmen bereits Zielvorstellungen geknüpft sind.

60 Dem widersprechen Theorien, die die Korrelation auf eine nicht beobachtbare Drittvariable zurückführen, die gleichzeitig sowohl auf den Marktanteil als auch auf die Performance wirken. Die klassische Referenz für die kausale Mißdeutung dieses Effektes ist Jevons' "Theorie der Sonnenflecken". Jevons hat Ende des letzten Jahrhunderts festgestellt, 58 59 60 Vgl. D.! , [PIMS-Programml, 1989. Vgl. Camerer, C.! , [Regression Paradigml, 1988, S. 444. Vgl. D.! , [PIMS-Programml, 1989. 24 Das Forschungsfeld des Strategischen Managements daß mit der Zunahme von Sonnenflecken die Varianz des ökonomischen Wachstums zu 82% erklärt werden kann.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 38 votes
Posted In CategoriesGerman 13