Digitale Bildcodierung: Repräsentation, Kompression und by Dr.-Ing. Jens-Rainer Ohm (auth.)

By Dr.-Ing. Jens-Rainer Ohm (auth.)

Bildcodierungsverfahren wie JPEG und MPEG gehören zu den Voraussetzungen digitaler Kommunikation. Grundlagen und Anwendungen digitaler Bildkommunikation werden hier auf neuestem Stand beschrieben. Besonderes Gewicht in dieser Veröffentlichung wurde auf die Übertragung von Bildsequenzen (Bewegtbilder) und auf den MPEG-Standard gelegt. Das Buch ist für den Praktiker in der Fernsehtechnik, Kommunikationstechnik und Datenverarbeitung eine wertvolle Arbeitshilfe, für den Studenten ist es die ideale Begleitliteratur zur Vorlesung.

Show description

Read or Download Digitale Bildcodierung: Repräsentation, Kompression und Übertragung von Bildsignalen PDF

Similar german_5 books

Heterogene Netze und Supercomputer

"Heterogene Netze und Supercomputer" ging aus der "Supercomputer im Netz"-Veranstaltung im Juni 1991 in Mannheim hervor. Der Band enth{lt die aktualisierten, }berarbeiteten Referate aller Sprecher dieses Tutoriums. Zun{chst werden in drei Arbeiten die Grundlagen mit den Themen "UNIX-Systemverbund", "Neue Netzinfrastrukturen" sowie "Supercomputernetzwerk und web spine" gelegt.

Ebene Isotrope Geometrie

Das vorliegende Buch liber ebene i o nope Geome nie beinhaltet den ersten Teil einer Vorlesung liber isotrope Geometrie, die der Autor wiederholt an der Technischen Universitat Mlinchen, an der Universitat Kaiserslautern und an der Technischen Uni versitat Graz gehalten hat. Die Aufgabe dieses Buches ist eine zweifache: Einen ei soll der Leser auf sehr elementarem Weg in die Formenwelt einer interessanten nichteuklidischen Geome trie eingeflihrt werden, wobei die fifty four einpragsamen Textfiguren das Verstandnis flir die anqewandte Beweistechnik motivieren sollen.

Fünf Minuten Mathematik: 100 Beiträge der Mathematik-Kolumne der Zeitung DIE WELT

Das Buch enthält einen Querschnitt durch die moderne und alltägliche Mathematik. Die a hundred Beiträge sind aus der Kolumne "Fünf Minuten Mathematik" hervorgegangen, in der verschiedene mathematische Gebiete in einer für Laien verständlichen Sprache behandelt wurden. Der Leser findet hier den mathematischen Hintergrund und viele attraktive Fotos zur Veranschaulichung der Mathematik.

Additional info for Digitale Bildcodierung: Repräsentation, Kompression und Übertragung von Bildsignalen

Sample text

60) dagegen ohne weiteres anwendbar. Eigenschaften der z-Transformation. Es werden hier nur einige Eigenschaften der z- Transformation behandelt, die in den folgenden Abschnitten und Kapiteln haufig Verwendung finden. B. in [OPPENHEIM, WILLSKY. YOUNG 1983] zu finden. Linearitiit. 3 Zwei- und mehrdimensionale lineare Filter 37 Verzogerung. Die z-Transformierte eines zeitlich verzogerten oder ortlich verschobenen Signals ist definiert durch : x ( m- k ,n- I) ( z-Transf· ) Zl -k ) 'Z2 -/ . 62) Faltung.

8) "**" ist die Operation der 2D-Faltung, (00 1,002) bzw. (01'02) bezeichnen jeweils die Frequenzen in Zeilen- und Spaltenrichtung. 9) definiert sind. Das Spektrum XG00 1,j(02) eines Originalsignals und seine periodisch fortgesetzte Version XGO\ ,j02) des abgetasteten Signals sind in Abb. 4 dargestellt. 10) a) 21t ·27t b) Abb. 4. Spektren eines 2D-Bildsignals. a kontinuierliches Signal b rechteckfOrmig abgetastetes Signal Quincunx- und hexagonale Abtastung. 3) fUr die Abtastabstande R=2·S=S' gilt : 02D,Q = OR,S' (r,s)+OR,s (r-RI2,s-S' 12) .

A wird dann eine Matrix der GraBe KxL. 3 Zwei- und mehrdimensionale lineare Filter A g = (AT. A)-I AT A g . A =I for L ~ K Ag =AT(A·AT)-I A· A g = I for L> K. 41) Fur den Fall L

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 28 votes
Posted In CategoriesGerman 5